Sie sind hier: Aktuell

Die Zukunft beginnt in der Kita

Am Montag, den 7. August starten BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen mit „Die Zukunft beginnt in der Kita“ eine zweiwöchige Tour durch den Freistaat. Der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz muss erfüllt werden und die Qualität in Kitas und Krippen muss Christin Melcher, Landesvorstandssprecherin von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN dazu:

„Wir wollen eine Qualitätsoffensive für Krippen und Kitas. Von einem Kita-Qualitätsgesetz profitiert Sachsen und vor allem unsere Kleinen, denn in der Kita beginnt deren Zukunft. Wir müssen jetzt die Weichen für eine qualitative frühkindliche Bildung stellen und verbindliche Qualitätsstandards entwickeln, um ein Chaos wie in den Schulen zu verhindern.“

„Der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kinder ab einem Jahr muss auch im Freistaat endlich erfüllt werden. Bundesweit hat Sachsen den schlechtesten Betreuungsschlüssel, manchmal werden 20 bis 25 Kinder von einer Erzieherin bzw. einem Erzieher betreut. Diese Betreuungssitzuation geht auf Kosten von Kindern, Erzieherinnen und Erziehern. Wir setzen uns dafür ein, dass künftig höchstens drei Kinder unter drei Jahren bzw. höchstens zehn Kinder über drei Jahren von einer Person betreut werden. Vor- und Nachbereitungszeiten, Arbeitsausfälle und Weiterbildungen müssen dabei berücksichtigt werden.“

„Wir fordern eine  Investitionsprogramm von über 3 Milliarden Euro für die  Qualitätsoffensive in den Kitas auf Bundesebene und über 130 Millionen Euro in Sachsen für die Verbesserung des Betreuungschlüssels. Eine Ausbildungsoffensive muss den Bedarf an Erzieherinnen und Erziehern langfristig  absichern, außerdem muss das Berufsbild durch eine besser Bezahllung attraktiver werden.“

Auf diese Notwendigkeiten im Bereich der frühkindlichen Bildung weisen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen vom 7. bis 18. August in über 10 Städten und Gemeinden in Sachsen hin.

Die Termine auf www.gruene-sachsen.de/termine