Sie sind hier: Aktuell

Für den Wandel in Sachsen - Parteitag beschließt Strategieanträge

Glauchau. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen haben auf ihrem Landesparteitag die Beschlüsse "Für den Wandel in Sachsen - Zukunft Grün gestalten" und "Bundestagswahl 2017 - entscheidende Etappe für unseren Landesverband" gefasst. Dazu erklärt Jürgen Kasek, Landesvorstandssprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen:

"Mit diesen Beschlüssen legen wir die Ausrichtung für unseren Weg zur Landtagswahl fest. Wir werden einen eigenständigen Kurs fahren, unsere Themen sind für uns klar gesetzt. Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen, soziale Gerechtigkeit, eine offene Gesellschaft mit neuer demokratischer Kultur - wir sind die einzige Partei, mit der diese Ziele umzusetzen sind. Wer GRÜN wählt, wählt den Wandel. Wer GRÜN wählt, entscheidet sich für ein modernes Sachsen.

Die Bundestagswahl als Etappe zur Landtagswahl wollen wir nutzen, um unsere Themen zu setzen. Klares Ziel wird es sein, mit einem starken Ergebnis in Richtung Landtagswahl zu gehen. Stark wollen wir auch auf Bundesebene sein - mit drei statt bisher zwei Mandaten.

Dabei müssen wir mobil machen für eine moderne, vielfältige Gesellschaft und gegen die Angst.

Dazu gehört auch, dass wir die soziale Frage stärker in den Mittelpunkt stellen und auch mit denjenigen ins Gespräch kommen müssen, die aus anderen Milieus kommen, die andere Vorstellungen haben und die ihrer Enttäuschung Luft verschaffen wollen. Ernst nehmen heißt nicht nach dem Mund zu reden. Ernst nehmen heißt zuhören."

Die Beschlüsse "Für den Wandel in Sachsen - Zukunft grün gestalten" und "Bundestagswahl 2017 - entscheidende Etappe für unseren Landesverband" finden Sie im Anhang.

 

Pressemitteilung 2016-89 vom 26.11.2016