FrauenNetzwerkKonferenz

Obwohl gerade wir GRÜNEN uns für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern einsetzen, ist in Sachsen der Anteil weiblicher Mitglieder sehr gering. Aus diesem Grund sehen eine Vielzahl von Frauen und die LAG Geschlechter Handlungsbedarf in der Betreuung weiblicher Mitglieder.

Um eine bessere Betreuung zu ermöglichen und neue Frauen für GRÜNE Politik und Parteiarbeit zu gewinnen, organisiert die LAG Geschlechter in Zusammenarbeit mit dem Landesvorstand eine landesweite GRÜNE Frauenkonferenz.

Ziel der Konferenz ist es, neben der landesweiten Vernetzung der Frauen untereinander, mit verschiedenen Workshops Frauen für die Mitarbeit in Partei und Politik zu motivieren und Strategien zu vermitteln, wie Frauen sich besser in die Parteiarbeit einbringen können. Mit der Konferenz sollen neben Frauen die bereits Mitglied bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen sind, insbesondere Interessentinnen angesprochen werden, die noch nicht Mitglied sind.


Programm

(hier als Flyer bzw. pdf-download)

10.00 – 10.20 Uhr  Begrüßung

u.a. durch Gesine Agena, Mitglied im Bundesvorstand BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

10.20 – 11.00 Uhr   "Speeddating"

Moderiert von Diana-Victoria Menzel, Geschäftsführerin der Grünen Jugend in Sachsen, lernen sich die Teilnehmerinnen beim so genannten Speeddating kennen und gewinnen einen groben Überblick wer wie wo bei GRÜN aktiv ist oder aktiv werden möchte.

11.00 – 12.30 Uhr   Workshop-Phase
12.30 – 13.00 Uhr   Gemeinsames Mittagessen
13.00 – 14.30 Uhr   "face to face im Politdschungel" - Worldcafé der Fachpolitikerinnen

Im Rahmen des Worldcafés besteht die Möglichkeit sich untereinander und mit Fachpolitikerinnen über verschiedene inhaltliche Themen auszutauschen und zu informieren. Die Teilnehmerinnen rotieren dabei im 10 Minuten Takt von Tisch zu Tisch. Die Tische werden entsprechend verschiedener Themen von unseren Parlamentarierinnen und Kommunalpolitikerinnen betreut.

14.40 – 15.00 Uhr   Abschlusspodium

Die Diskussionen rund um die verschiedenen Tische des Worldcafés werden von den Tischverantwortlichen auf dem Podium zusammengefasst und diskutiert.

15.00 – 15:30 Uhr   Kaffeepause
15.30 – 16.00 Uhr   Fotoaktion mit Juliane Mostertz (fotografisch)

Als kleines Schmankerl gibt es zum Ende der Konferenz eine kleine künstlerische Aufgabe für alle Teilnehmerinnen. Lasst Euch überraschen!

16.00 Uhr

Offener, lockerer Ausklang der Konferenz mit Schorle, Sekt und Selters.


Warum teilnehmen?

Auf der Konferenz lernst Du vor allem andere Frauen kennen, die sich im Landesverband engagieren. Vorwissen oder Kenntnisse GRÜNER Parteiarbeit sind keine Voraussetzung für Deine Teilnahme. Wenn Du neu bist, hast Du Gelegenheit Dich mit den alten Hasen auszutauchen und als Politikprofi kann Du Dich mit Gleichgesinnten vernetzen.

Kinder sind gern gesehene Gäste, für die wir eine Betreuung anbieten.

Wann und Wo?

Die Landesfrauenkonferenz findet am 19. September von 10 Uhr bis voraussichtlich 16 Uhr in Dresden im Riesa efau - Motorenhalle, Adlergasse 14 statt.
Es wird eine Teilnahmegebühr geben, die sich aber jede Teilnehmerin im Anschluss bei Ihren Kreisverband erstatten lassen kann.


Workshop-Phase

A - "GRÜN für Einsteigerinnen" mit Catharina Jäger

Wie funktioniert eine Partei wie BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN? Wer kann sich wie wo wann engagieren? Der Workshop klärt über Strukturen und Partizipationsmöglichkeiten innerhalb der Partei auf und möchte zum politischen Engagement motivieren. Vor allem Neumitglieder und Interessentinnen sind eingeladen sich zu informieren.


B - "Netzwerke knüpfen" mit Nadja Goernert und Tina Siebeneicher

Wie gelingt es, Frauen besser miteinander zu vernetzen und so aktiver in die Kreisverbände und Parteiarbeit zu integrieren? Der Workshop möchte Chancen und Möglichkeiten lokaler Stammtische und Netzwerke am Beispiel des Dresdner Frauenstammtischs diskutieren. Sowohl Kreisvorstände als auch engagierte Frauen, die sich in ihrem Kreisverband mit gleichgesinnten besser vernetzen möchten, sollten an diesem Workshop teilnehmen.

 
C - "Frauen in der Politik" mit Christin Bahnert

Welche Besonderheiten und Probleme stellen sich gerade Frauen in ihrem politischen Engagement in den Weg und welche Möglichkeiten gibt es, diese zu meistern? Egal ob innerhalb der Partei oder in den Parlamenten – Frauen sind auf allen Ebenen unterrepräsentiert. Im Workshop wollen wir unter anderem Lösungen und Strategien mit euch diskutieren, die weibliche Partizipationsmöglichkeiten in der Politik erleichtern und wie bessere Bedingungen geschaffen werden können.


D - "Frauen machen Kommunalpolitik" mit Katharina Krefft

Warum gerade die Kommunalpolitik eine besondere Herausforderung ist und wie sich Frauen im meist männerdominierten Politikgeschäft der Kommunen ihren Weg bahnen, möchte die Leipziger Fraktionsvorsitzende Katharina Krefft mit Kommunalas und jenen die es einmal werden möchten, diskutieren.

"face to face im Politdschungel" - Worldcafé der Fachpolitikerinnen mit:

Monika Lazar, MdB

"Rassismus im Sport: bloßes Randphänomen oder Zeichen für ein gesamtgesellschaftliches Problem? Welche Formen von Diskriminierung gibt es im Sport und was wird getan, um sie zu beheben?"
Petra Zais, MdL

"Asylpolitik - Was ist zu tun und wie kann es gelingen, staatliches und zivilgesellschaftliches Handeln zusammenzubringen?"
Claudia Maicher, MdL

"Kultur lebendig erhalten - Was brauchen KünstlerInnen, was braucht Kultur in Stadt und Land und was kann Politik dafür tun?"
Eva Jähnigen, Bürgermeisterin Dresden

"Umweltschutz und Energiepolitik fest in Männerhand?"
Katja Meier, MdL

"Quo vadis sächsische Gleichstellungspolitik?"
Christin Bahnert, Landesvorsitzende

"Zeitpolitik"