Sicherheit für die Bürger gewährleisten

In den letzten Jahren wurden in der Fläche Polizeipräsenz abgebaut und Reviere geschlossen. Wer Polizeipräsenz wegrationalisiert, untergräbt das Vertrauen in die Handlungsfähigkeit und Durchsetzungskraft des Rechtsstaates. Davon profitieren nicht nur Kriminelle, sondern auch diejenigen, die den liberalen und demokratischen Staat von rechts attackieren und als schwach und unsicher brandmarken wollen. Sachsen braucht eine starke Präventionsarbeit, die jeder Form der Menschenfeindlichkeit von Anfang an das Wasser abgräbt, und eine gut ausgebildete Polizei, die bei Bedarf rasch zur Stelle ist – ohne Abstriche in den ländlichen Regionen.

  • Wir wollen mit einem Einstellungskorridor von mindestens 800 Neuzugängen pro Jahr die flächendeckende Polizeipräsenz wieder sicherstellen.
  • Wir wollen verbindliche Interventionszeiten definieren, die ähnlich der Hilfsfrist für Rettungsdienste und Feuerwehren ein sicheres und planbares Eintreffen der Polizei vor Ort garantieren.
  • Jede Form gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit muss entgegengetreten und rechtsextremistische Hetze und Gewalt mit aller Härte des Rechtsstaates verfolgt werden. Die Mittel im Landesprogramm Weltoffenes Sachsen wollen wir erhöhen.
  • Wir wollen Crystal in Sachsen konsequent bekämpfen und dazu unsere Polizeikräfte, aber auch die Familien- und Jugendhilfe in ihrer Arbeit stärken, damit Sachsen von der verhängnisvollen Droge wegkommt.