Sie sind hier: Partei > Parteitage > Alle Parteitage

Landesversammlungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen

1. Landesdelegiertenkonferenz der GRÜNEN in Sachsen und gemeinsame Vollversammlung mit DJ, IFM und NF
27. ­– 29. September 1991 in Zwickau
Gründungsversammlung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen und Verabschiedung einer Willenserklärung der Teilnehmer des Kongresses zur Gründung der Bürgerbewegung BÜNDNIS 90/GRÜNE in Sachsen

2. Landesdelegiertenkonferenz von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen
25./26. April 1992 in Dresden
Beschluss: „Vereinigung mit BÜNDNIS 90 - Für eine starke gemeinsame Bundesorganisation von GRÜNEN und BÜNDNIS 90, der Demokratie, Ökologie und den Menschenrechten verpflichtet.“

3. Landesdelegiertenkonferenz
27. - 29. November 1992 in Plauen
Zustimmung zum Assoziationsvertrag im Rahmen der Fusionsverhandlungen zwischen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN  auf Bundesebene

4. Landesdelegiertenkonferenz
2. - 4. April 1993 in Riesa
Im Mittelpunkt stand die Verabschiedung des Landesprogramms von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sowie die Einsetzung einer Wahlkampfkommission 1994.

5. Landesdelegiertenkonferenz
30./31. Oktober 1993 in Zittau
Schwerpunktthema dieser Versammlung war die Verabschiedung einer kommunalpolitischen Erklärung zu den Kommunalwahlen sowie Koalitionsaussagen zur Landtagswahl 1994 (Koalitionsfrage bleibt offen).

6. Landesdelegiertenkonferenz
28. Januar -  1. Februar in Leipzig und 12. Februar 1994 in Chemnitz
Im Mittelpunkt der beiden Konferenzen stand die Verabschiedung des Landeswahlprogramms 1994.

7. Landesdelegiertenkonferenz
22./23. Oktober 1994 in Görlitz
Auf der 7. LDK ging es vor allem um die Vorbereitung der Bundesversammlungen im November und Dezember 1994 sowie die Neuwahl des Vorstandes.

8. Landesdelegiertenkonferenz
19. - 21. Mai 1995 in Freiberg
Hauptanliegen dieser Landesversammlung war die Verabschiedung einer energiepolitischen Erklärung und eine größere Reform der Landessatzung .

9. Landesdelegiertenkonferenz
7.- 9. Juni 1996 im Gasthof "Zur Linde" Markkleeberg
Gegenstand der LDK war das Thema "Sachsen hat Zukunft mit uns" mit den drei Schwerpunkten Wertedebatte, Wirtschaftspolitik und Zukunftsfähiges Sachsen - Leitlinien künftiger Entwicklung in ausgewählten Bereichen (Verkehr, Energie, Wohnen, Bauen und Stadtentwicklung, Ländlicher Raum)

10. Landesdelegiertenkonferenz 
18./19. April 1997 in Dresden
Schwerpunktthemen der Versammlung waren Verkehrs- und Bildungspolitik.

11. Landesdelegiertenkonferenz
24./25. April 1998 im Kunstkaufhaus Leipzig
Beschluss: Erwartungen an die neue Bundesregierung aus Sicht der Gewerkschaften, Jugendarbeit, des BUND und des VCD und Wahl der Landesliste für den 14. Deutschen Bundestag 1998

12. Landesdelegiertenkonferenz
20. Juni 1998 im Rathaus Dresden
Wahl des Landesvorstandes

13. Landesdelegiertenkonferenz
12. - 14. März 1999 in Dresden
Auf der 13. LDK wurde hauptsächlich das Landesprogramm für die Landtagswahl 1999 "Ein neues Gleichgewicht - Ohne GRÜN bleibt Sachsen schwarz" verabschiedet.

14. Landesdelegiertenkonferenz
16. - 18. April 1999 im Hotel Mercure Chemnitz
Im Mittelpunkt stand die Wahl der Landesliste für den Sächsischen Landtag 1999. Beschluss: "Politische Lösung für Kosovo suchen - Jede Chance für das Ende der Gewalt nutzen"

15. Landesdelegiertenkonferenz
6. November 1999 im Business and Innovation Centre Zwickau-Stenn
Neuwahlen zum Landesvorstand

16. Landesdelegiertenkonferenz
5./6. Mai 2000 im Domherrenhof Meißen
Neben einer Strategiedebatte zu Grüner Politik in Sachsen wurden u.a. auch die Themen Integration und Kosovo-Krieg diskutiert.

17. Landesdelegiertenkonferenz
18./19. Mai 2001 im Brauhaus Zwickau
Neben dem Leitantrag zur Landwirtschaft "Ich bin dabei! Die NEUE Landwirtschaft" standen diverse tagespolitische Themen auf der Agenda.

18. Landesdelegiertenkonferenz 
9./10. November 2001 in der Stadtbibliothek Leipzig
Neuwahl des Landesvorstandes

19. Landesdelegiertenkonferenz
27. April 2002 im Kraftwerk Chemnitz
Die LDK drehte sich im Wesentlichen um das Thema "Grüner Aufbruch in Sachsen" mit gleichlautendem Beschluss sowie die Aufstellung der Landesliste zur Bundestagswahl.

20. Landesdelegiertenkonferenz
4./5. April 2003 im E-Werk Oschatz
Hauptziel der Konferenz war die Wahl einer neuen Führungsspitze für den Landtagswahlkampf 2004 - trotz fehlender Kandidatin. Des Weiteren standen die Themen Hochschul- und Verkehrspolitik auf der Tagesordnung.

21. Landesdelegiertenkonferenz
27. September 2003 in der Konsumzentrale Leipzig
Die Delegierten der gemeinsam mit den Landesverbänden Sachsen-Anhalt und Thüringen unter dem Motto "It's Yourope" durchgeführten Vorwahl zur Aufstellung der Europaliste verabschiedeten eine europapolitische Erklärung "Lust auf mehr Europa!" und votierten für Gisela Kallenbach und Milan Horacek als Kandidaten für die Europaliste.

22. Landesdelegiertenkonferenz
27./28. Februar 2004 in der Konsumzentrale Leipzig
Im Wesentlichen wurde das Programm für die Landtagswahl 2004 verabschiedet.

23. Landesdelegiertenkonferenz
27. März 2004 im Gewerkschaftshaus Dresden
Im Mittelpunkt der 23. LDK stand die Wahl der Landesliste für die Landtagswahl 2004

24. Landesdelegiertenkonferenz
28./29. Januar 2005 im BSZ Technik Pirna
Neben tagespolitischen Themen und der Wahl des Landesvorstandes war das Thematische Forum "Rechtsruck - Bestandsaufnahme und Gegenstrategien" ein Schwerpunkt der Landesversammlung.

25. Landesdelegiertenkonferenz
2. Juli 2005 im Gewerkschaftshaus Dresden
Im Mittelpunkt der Landesversammlung stand die Aufstellung der Landesliste für die Bundestagswahl 2005.

26. Landesdelegiertenkonferenz
1. April 2006 im Gewerkschaftshaus Dresden
Im Mittelpunkt der Landesmitgliederversammlung standen die Themen Energie- und Hochschulpolitik.

27. Landesdelegiertenkonferenz
9./10. Februar 2007 im Haus Spektrum Chemnitz
Im Mittelpunkt standen die Themen Demokratie und Mitbestimmung sowie die Neuwahl des Landesvorstandes.

28. Landesdelegiertenkonferenz
26./27. Oktober 2007 im Tanzhaus Leipzig
Im Mittelpunkt standen die Themen Braunkohleausstieg und Zukunft der sozialen Sicherungssysteme.

29. Landesdelegiertenkonferenz
14./15. März 2008 im Gewerkschaftshaus Dresden
Im Mittelpunkt standen die Themen grüne Marktwirtschaft und Verbesserung der frühkindlichen Bildung sowie die bevorstehende Kreisreform.

30. Landesdelegiertenkonferenz
27. September 2008 im "Anker" Leipzig 
Neuwahl des Landesvorstandes

31. Landesdelegiertenkonferenz
30./31. Januar 2009 im Gewerkschaftshaus Dresden
Die Wahl von Antje Hermenau zur Spitzenkandidatin für die Landtagswahl und die Rede der Fraktionsvorsitzenden im Bundestag, Renate Künast, standen neben der Verabschiedung des Landtagswahlprogramms im Zentrum des Parteitages.

32. Landesdelegiertenkonferenz
27./28. März 2009 im Mercure Chemnitz
Aufstellung der Landeslisten zur Bundestags- und Landtagswahl

33. Landesdelegiertenkonferenz
28. November 2009 im ENSO City Center Dresden
Die Landesdelegiertenkonferenz beriet u.a. über Wahlauswertung und die Verbesserung der grünen Strukturen. Mit einer Satzungsänderung wurde der Landesvorstand auf 4 Personen verkleinert und ein Landesparteirat geschaffen.

34. Landesdelegiertenkonferenz
16. Januar 2010 im Gewerkschaftshaus Dresden
Neuwahl des Landesvorstandes und erstmalige Wahl des Landesparteirates.

35. Landesdelegiertenkonferenz
6. November 2010 im Burgkeller Residenz Kerstinghaus Meißen
Die Nachwahl von Claudia Maicher als Landesvorstandssprecherin sowie die Verabschiedung des Strategiepapiers "Den Politikwechsel in Sachsen einleiten!" standen im Zentrum des Parteitages.

36. Landesdelegiertenkonferenz
17./18. Juni 2011 im Gewerkschaftshaus Dresden
Im Mittelpunkt standen die Energie- und Sozialpolitik, sowie die Wahl der Delegierten und Ersatzdelegierten zum Europäischen Grünen Kongress.

37. Landesdelegiertenkonferenz
2./3. März 2012 im Wichernhaus Görlitz
Neuwahl des Landesvorstandes und des Landesparteirates

38. Landesdelegiertenkonferenz
3. November 2012 im Marriott Hotel Leipzig

39. Landesdelegiertenkonferenz
8.-10. März 2013 in der Mensa der TU Chemnitz
Aufstellung der Landesliste für die Bundestagswahl und Programmforen für das Landtagswahlprogramm

40. Landesdelegiertenkonferenz
16. November 2013 im Gewerkschaftshaus Dresden
Auswertung der Bundestagswahl und Fortsetzung des Programmprozesses für die Landtagswahl 2014 

41. Landesdelegiertenkonferenz
17./18. Januar 2014 im UFZ - Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in Leipzig
Beschluss des Landtagswahlprogrammes

42. Landesdelegiertenkonferenz
7./8. März 2014 im UFZ - Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in Leipzig
Aufstellung der Landesliste und des Spitzenduos für die Landtagswahl

43. Landesdelegiertenkonferenz
20. September 2014 im Luxor in Chemnitz
Auswertung der Landtagswahl

44. Landesdelegiertenkonferenz
5./6. Dezember 2014 im Tagungszentrum der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung in Dresden
Neben Wahlen steht die Situation von Geflüchteten in Sachsen und die sächsische Energiepolitik im Mittelpunkt des Parteitages

45. Landesdelegiertenkonferenz
6./7. November 2015 in der Remontehalle in Großenhain
Schwerpunkt auf dieser LDK Problemkomplex "Asyl und Rechtsstaatlichkeit in Sachsen"

46. Landesdelegiertenkonferenz
25./26. November 2016 in der Sachsenlandhalle in Glauchau
Wahlen zum Landesvorstand, Satzungsänderungen, Beschlüsse zu Strategie Bundestagswahl, Ländlichem Raum und weiteren Themen

47. Landesdelegiertenkonferenz
3./4. März 2017 im Deutschen Hygienemuseum in Dresden
Aufstellung der Landesliste für die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag, Nachwahlen zu Landesvorstand und Landesparteirat

Weitere Informationen

Chronologie der Landesdelegiertenkonferenzen und Beschlüsse (PDF-Datei) mit gewählten Listen und Vorständen

alle Landesvorstände