Sie sind hier: Startseite

Zu den jüngsten Enthüllungen über Gespräche und Informationsweitergaben zwischen dem stellvertretenden Landrat im Landkreis Bautzen Udo Witschas und dem ehemaligen Bautzner NPD-Chef erklärt Christin Melcher, Landesvorstandssprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen:

"Herr Witschas ist als...

Weiterlesen

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen fordern die Chancen der Digitalisierung endlich zu nutzen und die sächsischen Schulen fit für die Zukunft zu machen, statt Forderungen nach Handyverboten nachzugehen. Dazu Christin Melcher, Landesvorstandssprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen:

„Eine...

Weiterlesen

Um den drohenden Erzieher-Mangel rechtzeitig entgegen zu wirken, fordern BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN in Sachsen mehr Ausbildungskapazitäten zu schaffen und das Berufsfeld attraktiver zu machen. Dazu erklärt Christin  Melcher, Landesvorstandssprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen:

"Der Mangel an...

Weiterlesen

Dresden. Das sächsische Spitzenteam von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Monika Lazar, Stephan Kühn und Meike Roden sowie Landesvorstandssprecherin Christin Melcher haben heute die sächsischen Schwerpunktthemen der GRÜNEN zur Bundestagswahl vorgestellt.

„Die Bundestagswahl wird für Sachsen große Auswirkungen...

Weiterlesen

Wir wissen, dass die Regionen sehr unterschiedlich sind und jede Region ihre eigenen Konzepte braucht. Die Dokumentation von bereits veranstalteten Regionalkonferenzen und kommende Termine finden sich hier...

Alle aktuellen Termine rund um das Thema Baumschutz finden sich hier.
 

GRÜNE KV-Nachrichten Sachsen

Veranstaltung am 5. September in Kamenz: Der Abgas-Skandal und die Folgen: Fahren wir künftig elektrisch?
Jahrelang haben die Autokonzerne zulasten der Gesundheit von vielen Menschen mit Tricks die Abgasreinigung drosseln können. Die meisten Diesel bestehen die Abgastests nur im Labor, auf der Straße stoßen sie das Mehrfache an Schadstoffen aus. Die Autobauer stehen im Verdacht, seit den 90iger...
Tillichs Braunkohle-Brief: Ministerpräsident vertritt nicht die Interessen Sachsens, sondern die der Braunkohle-Oligarchen
Lippold: Abschied von der Braunkohle ist nicht nur beschlossen, sondern es wird immer wahrscheinlicher, dass er sehr viel rascher kommt, als man das in der Staatskanzlei wahr haben möchte.
GRÜNEN Regionalkonferenz „Zukunftsregion Vogtland“
Wenn über ländliche Regionen in den Medien berichtet oder in der Politik diskutiert wird, fallen regelmäßig Schlagworte wie "Schrumpfung", "Überalterung" oder "Entleerung". Da ist im Zusammenhang mit demografischen Veränderungen schnell von ausblutenden Regionen die Rede. Während die...

Pressemitteilungen der Grünen Landtagsfraktion Sachsen

Tillichs Aussagen zu Grenzwerten für Braunkohlekraftwerke überstehen keinen Faktencheck
Der Ministerpräsident macht sich zum Sprachrohr in einer Scheindebatte,
GRÜNE Fraktion legt Bildungsfreistellungsgesetz vor
Neben Bayern ist Sachsen mittlerweile das einzige Bundesland, in dem es immer noch kein Bildungsfreistellungsgesetz gibt, erklärt Petra Zais, unsere arbeitsmarktpolitische Sprecherin.
CDU-Generalsekretär als Präsident des Volkshochschulverbands? − Das passt nicht zusammen!
Sachsens CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer soll Präsident des Sächsischen Volkshochschulverbands werden. "Das passt nicht zusammen!", sagt Petra Zais.
Tillichs Braunkohle-Brief: Ministerpräsident vertritt nicht die Interessen Sachsens, sondern die der Braunkohle-Oligarchen
Zum Brief des sächsischen Ministerpräsident Tillich, in dem er die Bundesregierung auffordert, strengere EU-Grenzwerte für gefährliche Luftschadstoffe zu verhindern, äußert sich unser energiepolitischer Sprecher Gerd Lippold.