Sie sind hier: Startseite

Im Rahmen der EU-Umgebungslärmrichtlinie müssen Gemeinden und Städte bis zum 30. Juni 2017 die Lärmkarten für sämtliche Ballungsräume, Hauptverkehrsstraßen, Haupteisenbahnstraßen sowie die Umgebung von Großflughäfen vorlegen, mit denen bis Juli 2018 die Fortschreibung der Lärmaktionspläne erfolgen...

Weiterlesen

Dresden/ Arnsdorf. Der Landesverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen zeigt sich über die Einstellung des Verfahrens von Arnsdorf schockiert. Dazu Jürgen Kasek, Landesvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen:

"Die Einschätzung des Gerichtes, dass kein öffentliches Interesse vorliegt, ist...

Weiterlesen

Der  Landesverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen ruft zum morgigen Tag des Baumes zur Unterstützung der Petition "Baumschutzgesetz verabschieden – Kommunalen Baum- und Gehölzschutz in Sachsen wieder ermöglichen" auf.

"Die sächsischen Kommunen müssen wieder die Möglichkeiten bekommen lokal...

Weiterlesen

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen und der Kreisverband Bautzen üben deutliche Kritik an den erneuten Plänen vom Bautzener Landrat Harig, den Abschuss von Wölfen prüfen zu lassen.

Weiterlesen
 

GRÜNE KV-Nachrichten Sachsen

1.Mai 2017 19:00Uhr im Bürgerbüro: "Texte gegen den Hass"
szenische Lesung u.a. mit Jügen Kasek
1.Mai 2017 19:00Uhr im Bürgerbüro "Texte gegen den Hass"
szenische Lesung u.a. mit Landessprecher Jürgen Kasek
27.April 17:00 Uhr Ausstellungseröffnung
´HALAMT - Bilder von Kifan Alkarjousli´

Pressemitteilungen der Grünen Landtagsfraktion Sachsen

Sächsischen Verfassungsschutzbericht: Zivilgesellschaftlichen Protests u.a. gegen Umweltzerstörung, Freihandelsabkommen, Gentrifizierung, Rassismus und Sexismus unter Linksextremismus erwähnt
Die Diffamierung von Umweltbewegungen und anderen zivilgesellschaftlichen Initiativen ist unerträglich − Die Ausforschung und Anprangerung öffentlicher Meinungskundgabe durch den Verfassungsschutz hat damit ein Ausmaß erreicht, das nicht mehr hinnehmbar ist
Überhöhte Arsen-Konzentrationen in Eisenocker-Schlämmen: Sächsisches Oberbergamt muss auch Vermeidungsstrategien prüfen
Zu den Meldungen über überhöhte Arsen-Konzentrationen in Eisenocker-Schlämmen aus Fließgewässern in Brandenburg äußert sich unser energiepolitischer Sprecher Dr. Gerd Lippold
Verfassungsschutzbericht 2016: Nach wie vor hoch angespannte fremdenfeindliche Stimmung - Jahrelange Vernachlässigung des Phänomenbereichs Rechts
"Der Versuch, Proteste gegen Umweltzerstörung in ein linksextremes Licht zu rücken, schlägt dem Fass den Boden aus", so unser innenpolitischer Sprecher Valentin Lippmann.
Stabsstelle Justizvollzug entpuppt sich als Luftnummer: Mitglieder haben keine Erfahrung im Strafvollzug
So wichtig der Blick von außen zur Vermeidung von Betriebsblindheit ist, so unverzichtbar sind Praxiserfahrung und Grundkenntnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, erklärt Katja Meier, unsere rechtspolitischen Sprecherin.