Sie sind hier: Startseite

Praktikum FrauenNetzwerkKonferenz

Der Landesverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen sucht für die Organisation und Durchführung einer Landesfrauenkonferenz politisch interessierte und engagierte Menschen, die im Rahmen des Studiums/der Berufsausbildung ein Praktikum machen möchten.

Mehr erfahren und bewerben ...

Erneuter Übergriff von Nazihooligans auf Asylunterstützer in Dresden

Dienstag, 28. Juli 2015

Das Eintreten für die Grundwerte der Demokratie wie Weltoffenheit und Toleranz, darf nicht zur Mutprobe werden. Immer ungehemmter werden Menschen im Internet bedroht und immer häufiger setzt sich dieser Hass auf der Straße fort. Mehr ...


GRÜNE sprechen sich gegen Helmpflicht aus und fordern mehr Radsicherheit im Verkehr

Donnerstag, 23. Juli 2015

Das Ziel der sächsischen Radverkehrspolitik muss eine ´Vision-Zero´ sein - also, dass kein Radfahrer mehr im Straßenverkehr stirbt und die Zahl der Schwerverletzten um 50 Prozent reduziert wird. Davon sind wir leider noch sehr weit entfernt. Mehr ...


GRÜNE unterstützen Kulturfest in Meißen und besuchen Erstaufnahmeeinrichtung

Dienstag, 21. Juli 2015

Meißen darf nicht zum Hinterland für Rassismus werden. Nur von deutlichen Worten in einer Regierungserklärung des Ministerpräsidenten wird der Rassismus in Sachsen nicht verschwinden. Den Worten müssen auch Taten folgen. Mehr ...


GRÜNE fordern zum Gedenktag für verstorbene Drogenabhängige bessere Finanzierung von Suchtberatungsstellen

Montag, 20. Juli 2015

Statt einer ernsthaften Aufklärung auch im Bereich Alkohol, Verfügungsbeschränkungen und Maßnahmen der sozialen Kurzintervention, fokussiert sich gerade Sachsen einseitig auf den Bereich Crystal-Konsum. Auch Alkoholmissbrauch zerstört Menschen und ihre Familien. Mehr ...


70 Jahre nach Kriegsende hat Sachsen immer noch ein Naziproblem
 

GRÜNE KV-Nachrichten Sachsen

Anschlag auf geplantes Asylbewerberheim in Lunzenau: „Ein Angriff auf uns alle“
Nun wieder in Mittelsachsen. Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch ein geplantes Asylbewerberheim in Lunzenau unter Wasser gesetzt. Zum Anschlag nimmt Sebastian Walter, Grünen-Kreisrat und Mitglied des Parteirats des sächsischen Grünen, Stellung:
Sprengsatz in Fahrzeug eines Kommunalpolitiker muss Konsequenzen für Polizeieinsätze, Objektsicherung und Ermittlungstätigkeit haben
Volkmar Zschocke, Vorsitzender der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, erklärt zum Anschlag auf ein Fahrzeug eines Kommunalpolitikers in Freital: "Die aktuelle Gewalteskalation gegen Flüchtlinge, Helfer und Unterkünfte in Sachsen ist leider auch das Ergebnis einer Fehleinschätzung...
GRÜNE unterstützen Kulturfest in Meißen und besuchen Erstaufnahmeeinrichtung
Am Mittwoch den 22.07.2015 nimmt Jürgen Kasek, Landesvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen zusammen mit der Landtagsabgeordneten Eva Jähnigen, dem GRÜNEN Kreisvorstand Thoralf Möhlis und dem Kreistagsabgeordneten Martin Oehmichen am Kulturfest „Buntes Meißen“ teil.

Pressemitteilungen der Grünen Landtagsfraktion Sachsen

Alarmsignal für Sachsens Hochschulpolitik: vorzeitiger Abschied von TU Chemnitz-Rektor Prof. van Zyl
Nach einem Bericht der Freien Presse plant der Rektor der TU Chemnitz, Prof. Dr. Arnold van Zyl, seinen vorzeitigen Abschied: "Ich bedauere die Entscheidung Professor van Zyls sehr. Er hat das Amt des Rektors der TU Chemnitz 2011 mit vielen frischen Ideen für die Hochschule übernommen", erklärt Dr. Claudia Maicher, stellv. Vorsitzende und hochschulpolitische Sprecherin der GRÜNEN-Fraktion.
Leipzigs Uni-Rektorin Prof. Schücking ausgebootet?
"Diese Entscheidung ist alles andere als transparent und hinsichtlich des Umgangs mit der Rektorin der Universität Leipzig Prof. Schücking wenig überzeugend. Es ist mir unverständlich, welche Gründe gegen eine erfolgreiche zweite Amtszeit sprechen", erklärt Dr. Claudia Maicher, stellv. Vorsitzende und hochschulpolitische Sprecherin der GRÜNEN-Fraktion.
Sterilisation als Möglichkeit zur Schwangerschaftsverhütung noch immer in sächs. Lehrplänen für Förderschulen für geistig Behinderte
Im sächsischen Lehrplan von Förderschulen für geistig Behinderte ist die Sterilisation der Frau bzw. des Mannes als Möglichkeit der Schwangerschaftsverhütung genannt. Mehr noch: Unter dem Stichwort Eigenverantwortung findet sich der Hinweis 'selbstbestimmte Entscheidung zur Sterilisation treffen'. In den Lehrplänen für Regelschulen existiert diese Passage nicht.
Prostitution in Sachsen aus dem Dunkeln holen - Große Anfrage zeigt, Staatsregierung hat kaum Wissen
Seit Verabschiedung des Prostitutionsgesetzes 2002 gibt es Debatten über dessen Reformbedarf. Seit einem Jahr diskutieren Union und SPD auf Bundesebene die Eckpunkte einer Novellierung. Da die Auswirkungen auch Länder und Kommunen betreffen, hat die GRÜNE-Fraktion eine Große Anfrage eingereicht, um eine sachliche Auseinandersetzung mit dem Thema auch in Sachsen zu ermöglichen.