Die Natur in ihrer Vielfalt erhalten

Die Natur und damit die natürlichen Lebensgrundlagen für Menschen, Tiere und Pflanzen brauchen dringend unsere Hilfe. Die Liste aller vom Aussterben bedrohter oder bereits ausgestorbener Pflanzen und Tiere wird immer länger. Denn ihre natürlichen Lebensräume gehen durch Flächenfraß, intensive Landwirtschaft, Umweltgifte, Ausbau von Gewässern und unter ökonomischem Druck stehender Forstwirtschaft verloren. Der vom Menschen verursachte Klimawandel tut sein Übriges. Deshalb wollen wir eine Landnutzung, die im Einklang mit den Selbsterneuerungskräften der Natur steht. Naturgemäße Forstwirtschaft, nachhaltige Landwirtschaft und ökologischer Landbau können das leisten. Aus bestehenden Schutz- und Wildnisgebieten, Kulturlandschaften und neuen Verbindungsflächen soll ein System zusammenhängender Lebensräume für Pflanzen und Tiere geschaffen werden. Wir setzen uns für die Ausweisung weiterer Großschutzgebiete ein.
Für einen wirksamen Naturschutz sind handlungsfähige Naturschutzbehörden notwendig: Nach Jahren der Umstrukturierung und von Personalabbau wollen wir sie wieder leistungsfähiger machen. Und auch das zivilgesellschaftliche Engagement von Naturschutzvereinen wollen wir stärken, denn hier wird Naturschutz praktisch: sei es bei der Umweltbildung oder bei ganz konkreten Maßnahmen zum Erhalt der Artenvielfalt.

Werden mehr Informationen benötigt? Hier geht es zum vollständigen Wahlprogramm.