Hochwertige Lebensmittel durch Ökolandbau

Der ökologische Landbau ist Vorbild bei der Produktion hochwertiger Lebensmittel. Unter Einhaltung strenger Naturschutz- und Tierschutzkriterien trägt er maßgeblich zum Erhalt der Artenvielfalt auf und an Sachsens Feldern sowie zur Sicherung eines guten Bodens bei. Deshalb sollen künftig Agrarfördermittel auch nach ökologischen Kriterien ausgegeben werden. Wir fordern eine verlässliche finanzielle Förderung bei der Umstellung auf Ökolandwirtschaft, um der großen Nachfrage nach Bioprodukten mit mehr heimischen Produkten begegnen zu können. Darüber hinaus setzen wir uns für Obergrenzen bei den Flächenprämien ein, um die bisherige ungerechte Verteilung zugunsten von Großbetrieben zu beenden.
Der hohe Dünge- und Pflanzenschutzmitteleinsatz in Sachsens Landwirtschaft gefährdet nicht nur zahlreiche Tier- und Pflanzenarten, sondern stellt auch eine Bedrohung für uns Menschen dar. Deshalb fordern wir, den Einsatz von Agrochemikalien drastisch zu reduzieren bzw. auf Neonicotinoide ganz zu verzichten.

Werden mehr Informationen benötigt? Hier geht es zum vollständigen Wahlprogramm.