Sie sind hier: Themen > Bildung und Kultur > Familie

Familien sind stark

Familienpolitik kann Familien stärken, wenn sie begleitende Beratungsstrukturen und Netzwerke anbietet, die Eltern bei Bedarf nutzen können.
Das fängt mit der Schwangerschaftskonfliktberatung und Familienhebammen an und reicht über Elternschulen, Erziehungskompetenztraining, Familienbildung und -erholung bis zur Ehe-, Partnerschafts- und Lebensberatung.
Familienpolitik beinhaltet deutlich mehr, als lediglich ein Betreuungssystem an die veränderten Anforderungen von Beruf und Familie anzupassen. Wir fordern eine Verbesserung des Zusammenspiels von Familie und Beruf für alle Elternteile und Familienkonstellationen, beispielsweise durch bedarfsgerechte Kita-Plätze, familienfreundliche Arbeitsbedingungen, Erhöhung des Anreizes für Teilzeitarbeit für Väter im öffentlichen Dienst und in der Privatwirtschaft, gezielte Beratung beim Wiedereinstieg sowie flankierende Qualifizierung und Weiterbildung.
Unsere Gesellschaft ist bunt, dem sollte Familienpolitik dringend Rechnung tragen. Wir engagieren uns deshalb für eine breite Akzeptanz von vielfältigen Familienformen, ob traditionelle Kleinfamilie oder Großfamilien, Ein-Eltern-Familien, Patchwork- oder Regenbogenfamilien. Wir wollen außerdem Kinder und ihre sozialen, also nicht leiblichen Eltern, stärken.

Werden mehr Informationen benötigt? Hier geht es zum vollständigen Wahlprogramm.