Sie sind hier: Aktuell

Analyse der Koalitionsvereinbarung im Bereich vorschulische und schulische Bildung und Hochschule

In einer ersten Analyse der Koalitionsvereinbarung zwischen CDU und SPD bewerten die sächsischen Bündnisgrünen den Bereich Bildung und Hochschule.

Der bildungspolitische Teil der Koalitionsvereinbarung zwischen sächsischer CDU und SPD entspricht den wesentlichen Schnittmengen und Machtverteilungen beider Parteien.

Aus grüner Sicht entsprechen die Vereinbarungen einer deutlichen Verbesserung der Bildungspolitik gegenüber dem Status-quo, erreichen aber in keinem Punkt die Ziele der sächsisch-grünen Bildungsprogrammatik. Im Bereich Hochschule beschreibt der Koalitionsvertrag im wesentlichen den Ist-Zustand. Das zusätzliche Finanzierungsprogramm für die Hochschulen bezieht sich vor allem auf Bereiche, die vor der Landtagswahl mit Kürzungen konfrontiert waren, vor allem Bibliotheken und Studentenwerke. Faktisch ist das Programm lediglich eine Rücknahme der vorliegenden Kürzungen.

Die komplette Analyse lesen Sie hier.