Sie sind hier: Aktuell

Einladung zur Autorenlesung: "Kleines Lexikon für MiMiMis und Bio-Deutsche"

Ist eine »Fiktionsbescheinigung« ein ärztliches Attest über Halluzinationen? Sind »Pass-Deutsche« Mittelfeldspieler in der deutschen Nationalmannschaft? In eine »Vorbereitungsgesellschaft« eine Alien-Kolonie, die die Ergreifung der Weltherrschaft plan?

Nein. Alle drei Begriffe stammen aus der sogenannten »Ausländer-Debatte« in Deutschland. Eine »Fiktionsbescheinigung« ermöglicht Menschen ohne deutschen Pass einen vorübergehenden Aufenthalt in diesem Land. Als »Pass-Deutsche« bezeichnet die NPD Eingebürgerte, um sie von den Deutschen nach dem »Blutsprinzip« zu unterscheiden. Die »Vorbereitungsgesellschaft« ist eine von führenden Intellektuellen geprägte Bezeichnung muslimischer Milieus in Deutschland.

Omid Nouripour, Autor des »Kleinen Lexikons für MiMiMis und Bio-Deutsche«, darf als integriert betrachtet werden. Trotz ausländischer Herkunft spricht er fließend Deutsch, wenn auch mit hessischem Einschlag.

In seiner Lesung mit anschließender Diskussion beleuchten mit ihm das komplexe Thema der »Mitbürger mit Migrationshintergrund« Rudaba Badakhshi, Vorsitzende des Zentrums für Europäische und Orientalische Kultur e. V., sowie Claudia Maicher, Mitglied des Sächsischen Landtags.

Der Grüne Kreisverband Leipzig freut sich auf eine etwas andere Diskussion über Einwanderungspolitik, oder mehr noch, über die Kultur der Einwanderungspolitik in Deutschland.

Mitdiskutieren ausdrücklich erwünscht!

Dienstag, 05. Mai
19.30 Uhr
im Pöge-Haus
Hedwigstr. 20, 04315 Leipzig