Sie sind hier: Aktuell

GRÜNE starten Anti-Rassismus-Tour durch den Freistaat

Jürgen Kasek, Landesvorstandssprecher BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen

Kasek: „Es darf kein kein Hinterland für Rassismus in Sachsen mehr geben“

Dresden/Leipzig. Kaum ein Tag vergeht derzeit in Sachsen ohne das es zu einem fremdenfeindlichen oder neonazistischen Übergriff kommt. Trauriger Höhepunkt der letzten Wochen war der Brandanschlag auf das Flüchtlingsheim in Hoyerswerda.

Oftmals bilden Vorurteile die Grundlage für die fremdenfeindlichen Ausfälle. Es fehlt an Reflektionsvermögen einerseits und an Erfahrungen andererseits. Aus diesem Grund hat der Landesverband von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN eine Kampagne unter dem Motto "Dor Gaffee kommt och ni von hier" gestartet um mittels Plakaten und Postkarten auf Vorurteile hinzuweisen und für ein offenes, tolerantes Sachsen zu werben.

Im Rahmen dieser Kampagne startet Jürgen Kasek, Landesvorsitzender, die Anti-Rassismus Tour durch den Freistaat.

„Obwohl sich die Staatsregierung die Verteidigung grundlegender Werte der Demokratie auf die Fahnen geschrieben hat, ist von einer klaren Haltung wenig zu merken. In Freital trägt der CDU Kandidat zur Bürgermeisterwahl Rumberg dezidiert zur fremdenfeindlichen Stimmungsmache bei. Latenter Rassismus wird zu oft ignoriert.“ so Kasek.

„Gerade in der Situation sind alle Menschen aufgefordert nicht zuzulassen, dass rassistische Strukturen entstehen und Menschen Angst haben müssen. Es darf kein kein Hinterland für Rassismus in Sachsen mehr geben. Das Außenbild des Freistaates ist beschädigt und Sachsen ist bereits jetzt zum Synonym für Rassismus und Fremdenfeindlichkeit geworden. Selbst die Taxifahrer in New York wissen, was Pegida ist. Alle Menschen sind aufgefordert ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen und Vorurteilen laut und deutlich zu widersprechen. Daher starte ich meine Anti-Rassismus-Tour durch Sachsen.“

Bei seinen fünf Stationen wird Jürgen Kasek zusammen mit GRÜNEN Mitgliedern vor Ort das neue Plakat des Landesverbandes für Weltoffenheit, Toleranz und Neugier an unterschiedlichen Orten plazieren, an Anti-Rassismus-Demonstrationen teilnehmen und bei den Menschen vor Ort für Weltoffenheit werben.

Tourdaten

05.06. 18 Uhr Freital
08.06. 18 Uhr Wurzen
15.06. 18 Uhr Leipzig
22.06. 18 Uhr Eilenburg
29.06. 18 Uhr Borna