Sie sind hier: Aktuell

Mahnwachen zu den Ereignissen in Japan

Zeichen des Gedenkens bei den Mahnwachen in Sachsen

Zeichen des Gedenkens bei den Mahnwachen in Sachsen

In Betroffenheit aufgrund der Ereignisse nach den Erdbeben in Japan - insbesondere im Atomkraftwerk Fukushima sind am Montag, dem 14. März deutschlandweit mehr als 100.000 Menschen zu Mahnwachen zum Gedenken an die Opfer aber auch zur Mahnung gegen die Nutzung der Atomkraft zusammengekommen.

In Sachsen fanden Mahnwachen an folgenden Orten statt:

Leipzig, Augustusplatz

Dresden, Wiener Platz (vor dem Hauptbahnhof)

Görlitz, Postplatz

Chemnitz, Neumarkt

Riesa, Kinovorplatz

Meißen, Hauptmarkt, vor und in der Frauenkirche

Radebeul, Friedenskirche Altkötzschenbroda

Schwarzenberg, Marktplatz

Bautzen, Hauptmarkt

Wenn Du mit uns gegen Atomkraft aktiv werden willst, kanns Du dich hier eintragen.

Weitere Mahnwachen findest du auf der Internetseite der Initiative "ausgestrahlt".