Sie sind hier: Aktuell

Mitgliederrekord: GRÜNE Sachsen wachsen in Stadt und Land

Mit inzwischen knapp über 1700 Mitgliedern gehört BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen zu den Top 5 der am stärksten wachsenden Landesverbände von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Mit über 10% Wachstum und fast 200 neuen Mitgliedern seit Jahresbeginn erfährt grüne Politik in Sachsen mehr Zuspruch denn je.

„Unser klarer Kompass in Umweltfragen, der Flüchtlingspolitik, die Verteidigung von Freiheits- und Bürger*innenrechte sowie das Eintreten für ein Miteinander zwischen Arm und Reich, Stadt und Land, zwischen Neuankommenden und Einheimischen zahlt sich aus. Die Menschen in Sachsen spüren, dass die Haltungslosigkeit der CDU-geführten Staatsregierung, das bloße Rumgeschacher um Posten und Macht, das Sähen von Hass keinerlei Antworten auf die Fragen der Zukunft des Landes bieten“, so Christin Melcher, Landesvorstandssprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen.

„Besonders freut uns der Zuwachs in unseren Kreisverbänden jenseits der kreisfreien Städte. Spitzenreiter mit etwa 22% Zuwachs ist der Kreisverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, dicht gefolgt mit 20% vom Kreisverband Bautzen. Die großen Kreisverbände Leipzig, Dresden und Chemnitz legen jeweils um 13 bzw. 14% zu. Der Mitgliederzuwachs ist ordentlicher Rückenwind für die bevorstehende Landtagswahl und für einen engagierten, leidenschaftlichen Wahlkampf, den wir gemeinsam führen werden.“

„Politik mit Verstand, Herz und einem inhaltlichen Rückgrat für die Bürgerinnen und Bürger in Sachsen zahlt sich aus“, so Christin Melcher abschließend.

Pressemitteilung 2018-45