Sie sind hier: Aktuell

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen stehen ein für Liberalität und Anstand

Zu den Äußerungen des FDP-Landesvorsitzenden Holger Zastrow über BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen auf dem Landesparteitag der FDP Sachsen erklärt Norman Volger, Landesvorstandssprecher von BÜNDIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen:

„In einer Demokratie und einem liberalen Rechtsstaat sollten die Parteien mit ihren Ideen und Inhalten um die Stimmen der Wählerinnen und Wähler konkurrieren statt mit Drohungen, Verleumdungen und gewaltvoller Sprache. Wer, wie der sächsischen FDP-Landesvorsitzenden Holger Zastrow am Wochenende, uns Grüne „bis aufs Messer“ bekämpfen will, bedient sich einer Sprache und eines Stils, der unter demokratischen Parteien würdelos ist. Das ist weder mit der liberalen Idee vereinbar noch zeugt es von politischem Anstand.“

„Die FDP hat sich eindeutig am rechten Rand positioniert. Wir Grüne sind und bleiben die einzige politische Kraft der Liberalität in Sachsen", so Volger abschließend.

Pressemitteilung 2018-52