Sie sind hier: Aktuell

Europa. Darum kämpfen wir - Sächsische GRÜNE gehen nach Bundesparteitag gestärkt ins Wahljahr 2019

Am vergangen Wochenende fand in Leipzig die 43. Bundesdelegiertenkonferenz von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN statt. Unter großem Jubel wurde die vom sächsischen Landesverband unterstützte Anna Cavazzini (35, Politikwissenschaftlerin) auf Platz 7 der Europaliste gewählt.

Anna Cavazzini freut sich über das großartige Ergebnis: "Ich freue mich auf einen starken Europawahlkampf in Sachsen. Ich werde mich für eine soziale und ökologische Europäische Union einsetzen. Die Herausforderungen unserer Zeit können wir nur gemeinsam - in Europa - angehen. Dafür stehen wir Grünen."

"Nicht nur in Sachsen braucht das Friedensversprechen von Europa neue Aufmerksamkeit. Menschlichkeit und Frieden sind keine Selbstverständlichkeiten, sondern müssen tagtäglich verteidigt werden. Wir GRÜNE sind die einzige pro-europäische Partei. Uns ist klar, dass wir soziale Sicherheit, Klima- und Umweltschutz und die Verteidigung unserer Grund- und Freiheitsrechte nur europäisch lösen können." so Anna Cavazzini.

„Wir ostdeutschen Grünen gehen mit vielen sehr guten Kandidat*innen gestärkt aus der Bundesdelegiertenkonferenz heraus in das kommende Wahljahr. Auch in Sachsen ist der Wunsch nach Veränderung, einer neuen politischen Kultur, einer Politik, die weiter denkt als bis zur nächsten Wahl groß. Die Wahlen 2019 werden zu einer Haltungsfrage. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ist Partnerin all jener progressiven und emanzipierten Menschen, die hier in Sachsen den Stillstand überwinden und das andere Sachsen gestalten wollen", so Christin Melcher, Landesvorstandssprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen.