Sie sind hier: Aktuell

Zweitstimme macht GRÜNE stark!

Wir bitten Sie, die Wählerinnen und Wähler im Wahlkreis 160 (Dresden I), bei der Nachwahl am 2. Oktober um Ihre Zweitstimme für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

Nur starke GRÜNE können dafür kämpfen, dass der Klimaschutz dauerhaft auf der Tagesordnung steht und Alternativen zur Abhängigkeit vom Öl Realität werden.

Ja zu neuen Jobs im grünen Bereich! Starke GRÜNE können dafür kämpfen, dass in der Umweltbranche weiter Arbeitsplätze und Gewinne wachsen.

Nur starke GRÜNE können dafür kämpfen, dass die Pläne zur Verlängerung der Laufzeit von Atomkraftwerken auf entschiedenen Widerstand stoßen.

Nur starke GRÜNE können gegen die ungerechte Kopfpauschale in der Krankenversicherung und für unser Modell einer solidarischen Bürgerversicherung kämpfen.

Ja zu gerechten Steuern! Nur starke GRÜNE können Steuerpläne, die die Spitzenverdiener entlasten und die Normalverdiener belasten, zurückweisen und gegen Merkels Mehrwertsteuererhöhung kämpfen.

Es braucht starke GRÜNE ? gerade aus dem Osten ? die für sozialen Ausgleich kämpfen, wie z. B. für die Erhöhung und Angleichung des Arbeitslosengeldes II in Ost und West, die Verbesserung von Zuverdienstmöglichkeiten für Arbeitslose, für konsequenten Mieterschutz, für eine Politik, in der der Mensch im Mittelpunkt steht.

Intelligente Infrastrukturpolitik heißt heute: Es muss mehr in Bildung und Forschung und weniger in Beton investiert werden! Dieser Erkenntnis verweigern sich CDU, FDP und leider auch oftmals die SPD. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN stehen für eine solche Politik! Gerade Dresden als eine Stadt der Kultur und der Wissenschaft braucht starke GRÜNE im Bundestag.

Starke GRÜNE kämpfen für das gebührenfreie Erststudium und dafür, dass Bildung und Forschung Priorität haben vor antiquierten Großprojekten.

Nur starke GRÜNE können für Bürgerrechte kämpfen und dafür, dass Minderheiten gleichberechtigte Teile der Gesellschaft sind.

Starke GRÜNE werden für Kinderbetreuung für alle kämpfen und dagegen, dass Kinder zum Armutsrisiko werden. GRÜNE Familienpolitik stellt das Leben mit Kindern in den Mittelpunkt, nicht den Trauschein.

Nur starke GRÜNE können dafür kämpfen, dass kein Gen-Food auf den Tisch kommt und unser Land nicht in die Zeiten vor dem BSE-Skandal zurückfällt.

Wir GRÜNEN haben als erste Partei die Folgen des Klimawandels und des menschlichen Umgangs mit Umwelt und Natur erkannt. Deshalb wissen wir um die Bedeutung eines guten Hochwasserschutzes und werden darauf achten, dass die neue Flusspolitik nicht wieder der Bau- und Agrarlobby geopfert wird.

Nur starke GRÜNE können für eine Außenpolitik kämpfen, die Freundschaft nicht mit Gefolgschaft verwechselt und unser Land in keine militärischen Abenteuer wie im Irak stürzt.

Nur starke GRÜNE können dafür kämpfen, dass die Projekte für Demokratie und Weltoffenheit weiter finanziert werden. Und nicht zu vergessen: Die Zweitstimme für GRÜNE ist eine klare Stimme gegen die Nazis von der NPD!

Deshalb werben wir um Ihre Zweitstimme. Sie ist ausschlaggebend für die endgültige Sitzverteilung im Deutschen Bundestag. Wählen Sie mit Ihrer Zweitstimme BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN!

Sie können auch jetzt per Briefwahl wählen ? im Zentralen Wahlbüro im Ortsamt Altstadt, Theaterstraße 11, 1. Etage, Zimmer 100 und im Bürgerbüro Prohlis, werktags bis 29.9. 8?20 Uhr, Samstag den 24.9. von 8?13 Uhr und am 30.9. von 8?18 Uhr oder per Postbrief. Ausführliche Informationen unter www.dresden.de oder werktags von 8?20 Uhr per Telefon 4881120.

Diesen Text als Flyer (PDF-Datei) herunterladen.