Sie sind hier: Aktuell > Nachrichten

Höfesterben in Sachsen - wir müssen jetzt handeln!

 

Es gibt immer weniger Bauernhöfe in Sachsen. Dies geht auf eine kleine Anfrage

der GRÜNEN Bundestagsfraktion an die Bundesregierung hervor. Die Anzahl der Betriebe in Sachsen ist zwischen 2003 und 2016 um ein Fünftel

auf 6483 zurückgegangen. Innerhalb von 13 Jahren sind damit nahezu 1700

Höfe

Vom "Höfesterben" waren laut dem Bundesagrarministerium vor

 

allem die kleinen Betriebe mit weniger als zehn Hektar Fläche betroffen.

Innerhalb von knapp zehn Jahren halbierte sich deren Anzahl nahezu auf

2091 Höfe im Jahr 2016. Einen Zuwachs gab es bei jenen Betrieben, die

200 Hektar und mehr beackern: Hier kamen rund 50 Betriebe dazu. 952

Agrarfirmen der Größenordnung gab es zuletzt im

Die Kritik von unserem Dresdener Landtagsabgeordnenten Stephan Kühn an der Agrar- und Förderpolitik der Bundesregierung: Industrielle

Großbetriebe sind im Freistaat die Regel, kleinere bäuerliche Betriebe

die Ausnahme. Kein Wunder: Bei dem preislichen Unterbietungswettbewerb

der Großbetriebe können die kleinen Höfe kaum mithalten. Die

Bundesregierung muss ihre Förderpolitik grundlegend ändern, sonst kommt

die Agrarwende in Sachsen nicht in Gang. Dass fünf Prozent der großen

Betriebe 55 Prozent der Subventionen erhalten zementiert die Strukturen

der industriellen Landwirtschaft. Das muss sich ändern! Subventionen

müssen viel stärker an den gesellschaftlichen Mehrwert geknüpft werden:

Der Mehrwert der Landwirtschaft liegt nicht darin, immer größer zu

werden und immer mehr zu produzieren. Tierwohl, Qualität und

Regionalität müssen eine viel größere Rolle spielen.

 

 

Wir trauern um Michael Cleve.

Für uns völlig überraschend und noch immer unfassbar erhielten wir die Nachricht, dass unser Freund und langjähriges Mitglied Michael Cleve am Sonntag gestorben ist. Noch am Samstag haben wir miteinander auf dem Landesparteitag diskutiert, hat sich Michael aktiv in die Debatte um die politische Zukunft in Sachsen zu Wort gemeldet. Wir sind zutiefst traurig und können es noch gar nicht begreifen, dass Michael nicht mehr unter uns weilt.

Michael war in unserem Kreisverband in Görlitz so etwas wie die gute Seele. Mit seiner Klugheit und persönlichen Ansprache hat er Politik als die Kunst des Möglichen verstanden und dabei Kompromisse ermöglicht, wo es sonst manchmal nicht weiter geht. Als Verkehrspolitiker hat er viele Impulse für eine verbesserte öffentliche Mobilität gesetzt und war deshalb parteiübergreifend anerkannt. Als Kreistags- und Stadtratskandidat hat Michael uns Grüne bei den Kommunalwahlen aktiv unterstützt. In unserem Landesverband arbeitete er in der Landesarbeitsgemeinschaft Mobilität und Verkehr mit.

Wir sind zutiefst traurig und vermissen ihn. Wir werden ihn immer in ehrender Erinnerung behalten. Die Beerdigung findet am 10. August um 14 Uhr im Kirchsaal in Herrnhut statt.

Der Landesvorstand

Lothar Lehmann ist tot. Ein großer Verlust für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und persönlich für viele von uns. Er war ein selbstbewusster und kraftvoller Mensch, aufmerksam und voller Herzenswärme.

Weiterlesen

Am 26. Mai trafen sich bei herrlichem Sommerwetter Leipziger Frauen, unter ihnen Claudia Maicher, Landessprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und Annette Körner, bündnisgrüne Stadträtin in Leipzig zur Widmung ihrer "Linde der Leipzigerinnen".

Die junge "Tilia europaea" soll an das 100-jährige...

Weiterlesen

René Lang (Stadtverband Chemnitz) und Sebastian Manzke (Stadtverband Dresden) haben als sächsische Delegierte an der ersten Sitzung der BAG Schwulenpolitik vom 20. bis 22. Mai 2011 in Berlin teilgenommen. Lest hier den Bericht dazu.

Am 20.5. folgten wir einer Einladung zum mittlerweile fünften ...

Weiterlesen

Am 28. Mai demonstriert ganz Deutschland in über 20 Städten gegen die Atompläne der Regierung! Hier in Dresden wird die größte Demo Ostdeutschlands sein.

Am Mittwoch starteten wir bei strahlendem Sonnenschein die zentrale Plakatieraktion für Dresden und Umgebung. Zusammen mit Johannes Lichdi,...

Weiterlesen

Die anhaltenden Proteste nach Fukushima machen deutlich: der Atomausstieg muss eher kommen. Darüber hinaus wünscht sich eine überwältigende Mehrheit in unserem Land weiterhin den starken Ausbau und die unverminderte Förderung erneuerbarer Energien. Denn damit würden die Energiekosten sinken und...

Weiterlesen

Die Schienenanbindung Sachsens drittgrößter Stadt gilt mittlerweile bundesweit als Synonym für die Entwicklung des Fernverkehrs auf der Schiene abseits der Magistralen. Schritt für Schritt hat die DB Chemnitz von allen überregionalen Verbindungen abgeschnitten. Nach dem Fahrzeugdesaster mit den...

Weiterlesen

Diese Woche besuchte die grüne Landessprecherin Claudia Maicher zusammen mit Domenico Gruhn, Vorstandsmitglied im Kreisverband Bautzen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN verschiedene Träger von Jugend- und Schulsozialarbeit in Bautzen und Bischofswerda.

Sie informierten sich über die vom Landkreis...

Weiterlesen

GRÜNE starten Informationsaktion für gentechnikfreie Landwirtschaft Stärkung der regionalen Wirtschaft steht im Mittelpunkt: GENFOOD? NEIN DANKE! Das ist die Botschaft einer drei Meter hohen Riesenkartoffel, mit der die GRÜNEN im Frühjahr 2011 durch Sachsen ziehen.

Weiterlesen

Die Ringvorlesung Gerecht. debattiert von April bis Juni 2011 Gerechtigkeit als theoretisches Konzept und politisches Programm in Abhängigkeit von politischen Deutungen und Machtverhältnissen. Gerechtigkeit wird als immer neu in den diversen gesellschaftlichen Bereichen zu konkretisierendes und zu...

Weiterlesen

Archiv