Sie sind hier: Startseite

Ostritz. Am kommenden Wochenende findet in Ostritz das Neonazifestival „Schild und Schwert“ statt. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen rufen zum friedlichen, breiten zivilgesellschaftlichen Gegenprotest auf. Christin Melcher und Norman Volger, Landesvorstandssprecher*innen erklären dazu gemeinsam: ...

Weiterlesen

Neukieritzsch. Auf der 48. Landesversammlung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen wurden am heutigen Samstag Christin Melcher und Norman Volger als Landesvorstandssprecher*innen gewählt.

Christin Melcher (34) erhielt eine Zustimmung von 72,48 Prozent (79 Ja-Stimmen bei 13 Enthaltungen und 17...

Weiterlesen

Neukieritzsch.BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen haben auf ihrer Landesversammlung am Freitag, 23.03.2018 in Neukieritzsch den Leitrantrag im Bereich Landwirtschaft "Sachsens Landwirtschaft unabhängig von Pestiziden machen. Glyphosat-Ausstieg jetzt!" mit deutlicher Mehrheit verabschiedet. Zum...

Weiterlesen

Die Situation an den sächsischen Schulen ist dramatisch und auf jahrelanges, systematisches Versagen der CDU-geführten Landesregierungen zurückzuführen. Am Mittwoch wird der sächsische Kultusminister Christian Piwarz in einer Regierungserklärung näher auf das nun geplante Lehrerpaket eingehen....

Weiterlesen
 

Nachrichten der Kreisverbände

25.04. um 19:00 Uhr Lesung mit der Schriftstellerin Anna Kaleri
"Der Himmel ist ein Fluss" - Lesung, untermalt mit Bildern der wunderbaren masurischen Landschaft
„Strafraum Sachsen 2.0 - Fußball zwischen Ressentiment und Integration“ - Ausstellungseröffnung
Petra Zais, MdL Grüne Fraktion und Stephan Schneider, IVF Leipzig*, führten am Dienstagabend vor interessierten Besuchern in die Ausstellungsinhalte ein. Dabei wurde deutlich, wie sich in den Fußballstadien gesellschaftliche Prozesse und Wirklichkeiten wie unter einem Brennglas abbilden.
Konzerte und Treffen von Neonazis in Hoyerswerda - GRÜNE: Stadt ist wieder regelmäßig Ort neonazistischer Aktivitäten

Pressemitteilungen der Grünen Landtagsfraktion Sachsen

Was konkret zum Zuwanderungs- und Integrationskonzept zwischen den Ministerien vereinbart wurde, bleibt ein Geheimnis
Sachsen braucht endlich ein Integrationsgesetz. Ohne einen rechtlichen Rahmen wird das Konzept eine Worthülse bleiben. Und das Thema politische Partizipation wird von Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) weiter ausgeblendet.
Die geplante Verschärfung des Polizeigesetzes wird Thema am Donnerstag im Landtag
Die Erfahrung lehrt: Einmal eingeführte Verschärfungen von Sicherheitsgesetzen werden kaum wieder rückgängig gemacht. Darum begehrt die GRÜNE-Fraktion Auskunft darüber, wie sich die neuen Eingriffsbefugnisse, die Sachsens Polizei künftig erhalten soll, in anderen Bundesländern oder bei der Bundespolizei bewährt haben. Bisher bleibt der Innenminister den Beweis für deren Erforderlichkeit schuldig.
GRÜNE machen das Artensterben zum Thema der Aktuellen Stunde am Mittwoch im Landtag
Unter Fachleuten herrscht Einigkeit, dass es einen drastischen Insektenschwund in Deutschland gibt. Nicht so in Sachsens CDU! Bisher ist leider auch nicht erkennbar, dass Sachsens Staatsregierung das Problem des Artensterbens ernsthaft angehen will.
GRÜNE fordern Stopp des Stellenabbaus bei Sachsens Verkehrspolizei
Die sächsischen Verkehrspolizeiinspektionen mussten in den vergangenen fünf Jahren einen Stellenabbau von knapp zehn Prozent verkraften. Doch von der geplanten Aufstockung von 1.000 Stellen bei Sachsens Polizei sollen sie nicht profitieren.