Sie sind hier: Termine > Detail

Zukunftswerkstatt Bildung

2. Juni 11:00 - 15:30 Uhr
Veranstalter: Landesverband Sachsen
Ort: Dresden, riesa.efau

Bildung wird in Sachsen eher schlecht verwaltet als gut gestaltet. Das wollen wir ändern. Längst sind viele, die Tag für Tag in Kitas, Schulen und Hochschulen aktiv sind, weiter als die Politik. Ihnen werden wir eine Stimme geben. Gemeinsam mit Fachleuten, Betroffenen und Aktiven vor Ort wollen wir unsere Programmatik für eine zukunftsfähige, gerechte, inklusive und demokratische Bildung in Sachsen entwickeln.

 

Programm:

11.00 Uhr     Begrüßung und Impuls                   

                    Christin Melcher

                     Landesvorstandssprecherin BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen

11.10 Uhr    Vorstellung der Themenzirkel

11.30 Uhr    Erste Runde

12.15 Uhr    Pause

12.30 Uhr    Zweite Runde

13.15 Uhr    Mittagspause

14.00 Uhr    Dritte Runde

14.45 Uhr    Pause

15.00 Uhr    Kurzpräsentation der Ergebnisse

15.30 Uhr     Gespräche und Ende

 

Themenzirkel 1: Innovation und Zukunftsfähigkeit

Unsere Gesellschaft befindet sich in einem rasanten Wandel. Bildung und Wissenschaft sind der Schlüssel zur Zukunft. Dennoch sind Technik und Know-how im sächsischen Bildungssystem oftmals auf dem Stand des letzten Jahrhunderts. Welche Kompetenzen kann und soll Bildung angesichts weltweiter Vernetzung und Digitalisierung vermitteln? Wie können Kitas, Schulen und Hochschulen erneuerungsfähig organisiert werden?

Moderation: Marvin Fischer, Franziska Laube

 

Themenzirkel 2: Fairness und Gerechtigkeit

Faire Arbeitsbedingungen und Chancengerechtigkeit zeichnen gute Bildung aus. In sächsischen Kitas, Schulen und Hochschulen sind die Gerechtigkeitslücken bei unzureichender Vergütung und Befristung ebenso wie bei den Chancen auf gute Bildungsabschlüsse unübersehbar. Wie kann die Herkunftsabhängigkeit von Bildungserfolg verringert werden? Welche Standards für faire Beschäftigung braucht es in Kita, Schule und Hochschule?

Moderation: Michael Moschke, Sebastian Lehmann

 

Themenzirkel 3: Individualität und Inklusion

Unsere Gesellschaft wird immer vielfältiger. Benachteiligungen aufgrund von sozialer oder ethnischer Herkunft, Geschlecht oder Behinderung sind im sächsischen Bildungssystem an der Tagesordnung. Wie können Inklusion und individuelles Lernen gelingen, damit alle ihre Talente optimal entfalten können? Welche Potentiale und welche Herausforderungen liegen in der zunehmenden Internationalität von Kindern, Schülerinnen, Schülern und Studierenden?

Moderation: Nancy Kallenbach, Tobias Peter

 

Themenzirkel 4: Freiheit und Demokratie

Freiheit und Einmischung in die eigenen Angelegenheiten müssen früh eingeübt werden. Gerade in Sachsen sind selbstverantwortliche und demokratische Bildungseinrichtungen dringender denn je. Wie können Kitas, Schulen und Hochschulen möglichst selbstverantwortlich agieren und welche Mitbestimmungsmöglichkeiten braucht es dafür? Wie muss politische Bildung aussehen, damit von früh an demokratisches Bewusstsein eingeübt wird?

Moderation: Petra Zais, Christin Melcher

 

 

 

Zurück