Unser Spitzenduo

Katja Meier und Wolfram Günther führen die Grünen in die Landtagswahl

Auf unserem Landesparteitag in Chemnitz wurden Katja Meier mit 97,27 Prozent auf Platz 1 und Wolfram Günther mit 90,09 Prozent der Stimmen auf Platz 2 der Landesliste als GRÜNES Spitzenduo für die Landtagswahl gewählt.

Die Grünen sind damit die einzige, der im Landtag vertretenen Parteien, die mit einer Frau auf Platz 1 der Landesliste in den Wahlkampf ziehen.

"Für uns GRÜNE ist der Klimaschutz eine Frage der Gerechtigkeit. Um den Klimaschutz voranzubringen, ist auch eine Mobilitätswende unumgänglich. Wir müssen den Menschen eine Mobilitätsgarantie geben, also auch für ein attraktives Nahverkehrsangebot im ländlichen Raum sorgen und Bus und Bahn sowie Fahrrad- und Fußverkehr dafür konsequent fördern."

"Wir können nicht von Gerechtigkeit sprechen, solange die Frauen nicht endlich über die Hälfte der Macht verfügen. Frauen in Führungspositionen dürfen keine Ausnahmeerscheinung bleiben."

Wolfram Günther will Umwelt- und Naturschutz, Landwirtschaftspolitik und Wohnen in den Mittelpunkt stellen: "Ich möchte, dass Sachsen aus der Kohle aus- und in die erneuerbaren Energien einsteigt. So bleibt Sachsen Energieland und wird Innovationsregion."

"Der Erhalt der biologischen Vielfalt und das dramatische Artensterben sollten endlich vom Rand in das Zentrum des politischen Handelns gerückt werden. Die Ackergifte in der Landwirtschaft sind bis zum Jahr 2030 mindestens zu halbieren. Die Landwirtschaft wird dann eine gute Zukunft haben, wenn wir es schaffen, wirtschaftliche Ziele mit dem Schutz der Umwelt und hohen Tierschutzstandards zu verknüpfen."

"Die Mietenfrage ist in den großen Städten die soziale Frage unserer Zeit. Darum müssen wir endlich den Sozialwohnungsbau ankurbeln und die Zweckentfremdung von Wohnungen eindämmen."

Meier und Günther freuen sich über diesen grandiosen Rückenwind. "Wir Grüne eilen in Sachsen von Mitgliederrekord zu Mitgliederrekord. Doch wir sind nicht nur so viele wie nie, unser Landesverband ist auch geschlossen wir nie. Das sind die besten Grundlagen für einen erfolgreichen Landtagswahlkampf.“

Katja Meier (Kreisverband Meißen) erhielt von den Delegierten 107 Stimmen, bei 2 Enthaltungen und 1 Nein-Stimme. Dies entspricht 97,27 Prozent.

Wolfram Günther (Kreisverband Mittelsachsen) erhielt von den Delegierten 100 Stimmen, bei 8 Enthaltungen und 3 Nein-Stimmen. Dies entspricht 90,09 Prozent.

Seit dem Jahr 2015 ist Katja Meier Abgeordnete des Sächsischen Landtags und die Sprecherin für Verkehrspolitik, Gleichstellung, Recht und Demokratie der Grünen-Fraktion.

Wolfram Günther ist seit 2014 Abgeordneter des Sächsischen Landtags und seit 2018 der Vorsitzender der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Er ist Sprecher für Umwelt, Agrarpolitik, Landesentwicklung und Bauen sowie Denkmalschutz seiner Fraktion.

Foto: Martin Jehnichen

Unsere Liste zur Landtagswahl

Platz 1: Katja Meier (Kreisverband Meißen, Landtagsabgeordnete) 97,27 Prozent

Platz 2: Wolfram Günther (Kreisverband Mittelsachsen, Landtagsabgeordneter) 90,09 Prozent

Platz 3: Dr. Claudia Maicher (Kreisverband Leipzig, Landtagsabgeordnete) 86,54 Prozent

Platz 4: Valentin Lippmann (Kreisverband Dresden, Landtagsabgeordneter) 87,61 Prozent

Platz 5: Franziska Schubert (Kreisverband Görlitz, Landtagsabgeordnete) 88,12 Prozent

Platz 6: Volkmar Zschocke (Kreisverband Chemnitz, Landtagsabgeordneter) 94,23 Prozent

Platz 7: Christin Melcher (Kreisverband Leipzig, Landesvorstandssprecherin) 83,65 Prozent

Platz 8: Dr. Gerd Lippold (Kreisverband Leipzig Land, Landtagsabgeordneter) 99,05 Prozent

Platz 9: Lucie Hammecke (Kreisverband Dresden, Studentin) 58,93 Prozent

Platz 10: Dr. Daniel Gerber (Kreisverband Leipzig, Informatiker) 51,79 Prozent

Platz 11: Kathleen Kuhfuß (Kreisverband Chemnitz, Sozialpädagogin in leitender Funktion) 76,58 Prozent

Platz 12: Gerhard Liebscher (Kreisverband Vogtland, ehemaliger Geschäftsführer) 61,06 Prozent

Platz 13: Ines Kummer (Kreisverband Sächsische Schweiz – Osterzgebirge, Mitarbeiterin Abgeordnetenbüro) 57,80 Prozent

Platz 14: Thomas Löser (Kreisverband Dresden, Gymnasiallehrer) 51,38 Prozent

Platz 15: Petra Čagalj Sejdi (Kreisverband Leipzig, Projektleiterin Bildungsverein) 53,61 Prozent

Platz 16: Markus Scholz (Kreisverband Mittelsachsen, Student) 52,83 Prozent

Platz 17: Andrea Mühle (Kreisverband Dresden, Agraringenieurin) 65,35 Prozent

Platz 18: André Oehler (Kreisverband Zwickau, ehemaliger Mitarbeiter Naturschutzbehörde) 64,00 Prozent

Platz 19: Lisa Stein (Kreisverband Dresden, Studentin) 63,46 Prozent

Platz 20: Sylvio Pfeiffer-Prauß (Kreisverband Görlitz, Bankbetriebswirt) 58,10 Prozent

Platz 21: Renate Sauer (Kreisverband Mittelsachsen, Mitarbeiterin Abgeordnetenbüro) 83,96 Prozent

Platz 22: Heiko Reinhold (Kreisverband Erzgebirge, Referent) 72,28 Prozent

Platz 23: Henriette Mehn (Kreisverband Dresden, Studentin) 76,77 Prozent

Platz 24: Dr. Dietrich Herrmann (Kreisverband Dresden, Historiker) 59,41 Prozent

Platz 25: Dr. Gesine Märtens (Kreisverband Leipzig, Therapeutin) 60, 61 Prozent

Platz 26: Gerd Kirchhübel (Kreisverband Bautzen, Maschinenbediener) 44,44 Prozent

Platz 27: Christin Furtenbacher (Kreisverband Chemnitz, Mitarbeiterin Abgeordnetenbüro) 77,55 Prozent

Platz 28: Volker Holzendorf (Kreisverband Leipzig, Statistiker) 67,01 Prozent

Platz 29: Maria-Christin Anderfuhren (Kreisverband Mittelsachsen, Freiberuflerin) 75,51 Prozent

Platz 30: Marvin Bederke (Kreisverband Leipzig, Student) 59,79 Prozent

Platz 31: Dr. Ulrike Neuhaus (Kreisverband Mittelsachsen, Juristin) 53,06 Prozent

Platz 32: André Engelhardt (Kreisverband Leipzig, Sozialpädagoge) 60,42 Prozent

Platz 33: Stefanie Gruner (Kreisverband Leipzig, Juristin) 85,00 Prozent

Platz 34: Dr. Ing. Tobias Plessing (Kreisverband Meißen, Hochschullehrer) 76,09 Prozent

Platz 35: Susann Mäder (Kreisverband Chemnitz, Geschäftsführerin Stadtratsfraktion) 80,00 Prozent

Platz 36: Rainer Müller (Kreisverband Leipzig, Selbständiger) 52,04 Prozent

Platz 37: Susanne Krause (Kreisverband Dresden, Fraktionsreferentin) 74,00 Prozent

Platz 38: Dr. William Hester (Kreisverband Leipzig,) 41,84 Prozent

Platz 39: Anna Lanfermann (Kreisverband Chemnitz, wissenschaftliche Mitarbeiterin) 81,44 Prozent

Platz 40: Martin Kusic (Kreisverband Sächsische Schweiz – Osterzgebirge, Architekt) 61,46 Prozent

Platz 41: Lydia Engelmann (Kreisverband Sächsische Schweiz – Osterzgebirge, Studentin) 76,29 Prozent

Platz 42: Alexander Breitenbach (Kreisverband Mittelsachsen, Selbstständiger) 56,25 Prozent

Platz 43: Katharina Weyandt (Kreisverband Chemnitz, Journalistin) 58,76 Prozent