LAG Europa

Ein Hauptaugenmerk von uns liegt auf den Auswirkungen, die die Europapolitik auf die Landespolitik bzw. die unmittelbare Grenzregion Sachsen, Nordböhmen und Niederschlesien hat.

Die LAG wurde am 11. Oktober 2003 als LAG Europa in Dresden gegründet. Die ersten Aufgaben ergaben sich im Vorfeld der Europawahl 2004: Wir unterstützten Gisela Kallenbach und Milan Horácek, die bis 2009 die sächsischen Grünen im Europaparlament vertraten. Außerdem nahmen wir Kontakt zu den tschechischen Grünen auf. Später arbeiteten wir maßgeblich am europapolitischen Teil des Landtagswahlprogramms mit. Nach der Europawahl 2009 wurde es etwas ruhiger um die LAG, da die Wahlkämpfe auf Landes- und Bundesebene unsere Energien banden. Im letzten Jahrgelang es die LAG mit neuem Leben zu erfüllen und nach dem Ausscheiden einiger Aktiver neue Mitglieder zu gewinnen. Aktuell haben wir zwar keinen Sächsischen Europaabgeordneten mehr im EP in Brüssel, mit der Eröffnung des gemeinsamen Europabüros von 5 MEPs in Leipzig ergeben sich aber zahlreiche Anknüpfungspunkte für eine enge Kooperation. Anfang 2011 haben wir uns inhaltlich erweitert und uns in LAG Europa und Internationales umbenannt. Damit wollen wir die Präsenz und Mitwirkung unseres Landesverbandes auf den Sitzungen der BAGen Europa, Nord-Süd sowie Frieden und Internationales sicherstellen und die Berichterstattung für den Landesverband gewährleisten.

Die Treffen der LAG finden in der Regel alle zwei Monate statt. Im Mittelpunkt der Sitzungen steht die inhaltliche Arbeit, die sich u.a. aus aktuellen internationalen Ereignissen sowie Anregungenaus denBAGenoder dem Europabüro in Leipzig ergeben kann. Gegenwärtig arbeiten wir zu den Themen Kohäsion, Strukturfonds, EU-Haushalt und Wirtschaftsstrategie, Wachstumsbegriff und Green New Deal, zur "Future der EGP" nach dem EGP-Council und planen ein PL-CZ-D Forum mit unseren Schwesterparteien.

Wer an europapolitischen Themen interessiert ist, kann über den Mail-Verteiler Informationen aus erster Hand erhalten. Die Mailingliste abonnieren derzeit über 20 aktive FreundInnen.

Für ein Jahr gewählt wurde der Sprecher der LAG Europa und Internationales Lüder Thienken. Daneben schlagen wir die 6 Delegierten der BAGen im Bereich Außenpolitik dem Landesvorstand vor. Holger Haugk ist unser Vertreter bei der EGP (European Green Party) als Mitglied der deutschen Delegation.