Sie sind hier: Partei > Mentoring > Mentor*innen 2016
Mitglied des Bundestages

Seit 2005 hat Monika Lazar (48) aus Leipzig einen Sitz im Bundestag. Als Abgeordnete ist sie zudem Obfrau im Ausschuss für Sport und Sprecherin für Strategien gegen Rechts- extremismus der GRÜNEN Bundestags- fraktion. Ihr ist besonders die Beteiligung in der Gesellschaft wichtig: "Ich ermutige Menschen, sich aktiv in die Demokratie einzubringen." Monika engagiert sich gegen Rassismus, Antisemitismus und Homo- phobie, besonders bei Demonstrationen und im Sport.

Mitglied des Bundestages

Stephan Kühn (36) aus Dresden gehört seit 2009 dem Bundestag an. Er ist verkehrs- politischer Sprecher der GRÜNEN Fraktion und Mitglied des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur. Neben seiner Tätigkeit in Berlin, nimmt Stephan an vielen Veranstaltungen teil und setzt sich für mehr politische Partizipation ein. "Möglichkeiten der politischen Beteiligung sind für mich ein Gradmesser für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft."

Landesvorsitzender

Seit 2014 ist Jürgen Kasek (35) Landes- vorsitzender der GRÜNEN Sachsen. Im Mittelpunkt der Arbeit des Anwalts aus Leipzig stehen Menschen- und Bürgerrechte. Zudem sind ihm die Themen Naturschutz und Nachhaltigkeit besonders wichtig. "Unsere Aufgabe ist es, uns für eine solidarische Gesellschaft einzusetzen, in der die Freiheit des Einzelnen ebenso geschützt ist, wie die Zukunft der folgenden Generationen."

Mitglied des Sächsischen Landtages

Der Chemnitzer Volkmar Zschocke (47) ist seit 2014 Mitglied im sächsischen Landtag. Sein thematischer Schwerpunkt liegt bei GRÜNER Sozial- und Gesundheitspolitik. Der Sozial- pädagoge fordert mehr Teilhabechancen in der Gesellschaft. "Nicht zuletzt hängt der Erfolg von Beteiligungsmöglichkeiten auch davon ab, wie sich die Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger im konkreten Regierungshandeln wieder finden." Zudem ist er Sprecher für Verbraucher- und Tierschutz.

Mitglied des Sächsischen Landtages

Die Sprecherin für Haushalts- und Finanzpolitik, Religionspolitik sowie sorbische Angelegenheiten, Franziska Schubert (34), hat seit 2014 einen Sitz im Landtag. Ihr sind Nachhaltigkeit und die Arbeit im ländlichen Raum besonders wichtig. Sie selbst kommt aus der Lausitz, Ebersbach-Neugersdorf. "Ich engagiere mich auch politisch als Landtags-abgeordnete sowie in den Kommunal- parlamenten - denn ich möchte Inhalte, die wichtig sind für die Zukunft ländlicher Räume in Sachsen, auch auf den Ebenen vertreten, die über Gestaltung entscheiden."

Mitglied des Sächsischen Landtages

"Ich fühle mich den Errungenschaften unseres liberalen demokratischen Rechtsstaates verpflichtet. Der Schutz der Bürgerrechte ist mir ein Herzensanliegen.", so Valentin Lipmman (25). Er ist seit 2014 im Landtag und neben seiner Tätigkeit als Parlamentarischer Geschäftsführer, innen- und kommunalpolitischer Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion. Die thematischen Schwerpunkte des Dresdners sind Transparenz und Rechtsstaatlichkeit. Des Weiteren ist er Sprecher für Datenschutz.

Mitglied des Sächsischen Landtages

Petra Zais (59) wurde 2014 in den Landtag gewählt und ist Sprecherin für Migration und Asyl, Bildung und Sport, Arbeitsmarkt sowie Rechtsextremismus. Ihre Schwerpunkte liegen bei der migrationspolitischen Arbeit und im Bereich Schule. Es ist Petra ein Anliegen, die Bereiche Asyl und Bildung zu verbinden. "Es interessiert nicht, ob die Menschen hier sein dürfen. Sie sind hier. Man muss ihnen Hoffnung geben, damit die positiv wieder in die Zukunft blicken können." Petras Wahlkreis ist Chemnitz.

Mitglied des Sächsischen Landtages

"Wir dürfen die Zukunft eines friedlichen und demokratischen Europas für kommende Generationen nicht aufgeben.", so Claudia Maicher (38), die seit 2014 Landtags- abgeordnete in Sachsen ist. In der GRÜNEN Fraktion ist die Leipzigerin als Sprecherin für Hochschul-, Medien-, Europa-, Kultur- und Netzpolitik für unterschiedliche Bereiche zuständig. Claudia engagiert sich für faire Bildungschancen, eine bunte Kulturszene und ein starkes Europa. Dabei hat sie vor allem die Interessen junger Menschen im Blick.

Mitglied des Sächsischen Landtages

"Ich denke, dass sich aus GRÜNER Grund- überzeugung eine zuverlässige Richtschnur für unser Handeln in allen Bereichen des Lebens und Wirtschaftens ableitet." Mit dieser Überzeugung ist Gerd Lippold (54) aus Borna seit 2014 als Abgeordneter im sächsischen Landtag. Der Physiker ist Sprecher für Energie-, Wirtschafts-, Klima-, Tourismus- und Technologiepolitik. Seine Schwerpunkte sind die Themen Energiewende, Klimaschutz und Wirtschaftsabkommen (TTIP).  Dabei sind ihm Ökologie und Transparenz besonders wichtig.

Mitglied des Sächsischen Landtages

Katja Meier (37) ist seit 2015 Mitglied des Landtags. Sie ist Sprecherin für Gleich- stellung, Recht, Verkehr und Demokratie in der GRÜNEN Fraktion. Themen, für die sich die Zwickauerin besonders engagiert, sind Chancengleichheit, Geschlechterpolitik sowie umweltfreundliche Mobilität. "Die Gleich-stellung von Frauen und Männern ist eine Frage der Freiheit, der Gerechtigkeit und der Chancengleichheit. Staatliches Handeln muss transparent sein. Die Beteiligung der Bürger*innen an Entscheidungen macht die Demokratie lebendiger."