Energieeinsparungen und Energieeffizienz in Sachsens Unternehmen als GRÜNER Erfolgsfaktor für zukünftige Wirtschaftskraft

Transformation der Wirtschaft in Sachsen

Präambel
Nachhaltiges Wirtschaften, Ressourceneinsparung und Ressourceneffizienz sind nicht mehr nur moralische Pflichten von Unternehmen. Vielmehr handelt es sich um ökonomische Notwendigkeiten, denen sich jedes Unternehmen angesichts steigender Rohstoff- und Energiepreise stellen muss. Rohstoff- und Energiekosten bewegen sich mittlerweile auf einem Preisniveau, das Investitionen in Ressourceneffizienz vergleichsweise günstig macht. Damit die sächsische Wirtschaft im nationalen und internationalen Wettbewerb bestehen kann, muss sie sich auch auf der Kostenseite zukunftssicher aufstellen. Die Minimierung von Ressourcenkosten kann ihren Beitrag dazu leisten. Unternehmen, die Ressourceneffizienz konsequent durchdeklinieren gewinnen entscheidende Wettbewerbsvorteile. Wir GRÜNE wollen diesen Entwicklungsprozess in der sächsischen Wirtschaft befördern und nachweisen, dass Klimaschutz und gewinnorientiertes unternehmerisches Wirtschaften kein Gegensatz sind. GRÜNE Wirtschaftspolitik hat den Anspruch, die notwendigen Rahmenbedingungen für die ökologische Modernisierung der sächsischen Wirtschaft schaffen. Dazu wollen wir die Unternehmen noch stärker für nachhaltiges und ressourceneffizientes Wirtschaften sensibilisieren und die Entwicklung und die Umsetzung notwendiger Technologien stärken. Ziel ist eine nachhaltige Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der sächsischen Unternehmen.

Der vollständige Beschlusstext ist in diesem PDF nachzulesen.

ALLE VERÖFFENTLICHUNGEN

Unsere Kernerfolge

1 – 

weltoffen.

2 – 

ökologisch.

3 – 

gerecht.

WEITERLESEN

Kalender

19. April 2024

Ganztägig
Kreisgeschäftsführer*innen und Kreisvorstände-Treffen

20. April 202421. April 2024

Wahlkampfcamp

20. April 2024

Ganztägig
Landesparteirat
WEITERE TERMINE

#WeStandWithUkraine

© Copyright 2024 | BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen

webdesign by 3W

cross