Equal Pay Day - 434 Tage-Arbeitsjahr für Frauen sind 69 Tage zu viel

9. März 2021

Der diesjährige Equal Pay Day ist am 10. März. Dazu erklärt Christin Furtenbacher, Landesvorstandssprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen:

»Das Arbeitsjahr einer Frau hat 434 Tage, denn Frauen brauchen 69 zusätzliche Tage um den durchschnittlichen Jahresarbeitslohn der Männer zu erreichen. Jeder einzelne Tag mehr ist einer zu viel. Frauen werden an sich schlechter bezahlt und arbeiten zudem in Branchen, in denen Löhne nichts mit Fairness zu tun haben. An beiden Stellschrauben müssen wir drehen. Unser aller Anspruch sollte gleiche Bezahlung für gleichwertige Arbeit sein.«

»Care-Berufe sind Jobs, die unfassbares Engagement verlangen, das wir genau so würdigen sollten - auch über die Corona-Krise hinaus. Diese Berufe werden vor allem von Frauen übernommen, obwohl der Lohn hier nicht verhältnismäßig ist. Wir klatschen für geleistete Arbeit, die weit über ein gesundes Maß hinaus geht, bezahlen sie aber nicht gerecht. Auch in der Corona-Krise wird in Tarifverträgen noch um jeden Euro gefeilscht. Das ist kein Wahkampfthema, sondern alle Verantwortlichen, insbesondere Bundesgesundheitsminister Spahn mit der angekündigten Pfegereform, sollten zeitnah handeln. Eine faire Bezahlung ist ein Baustein echter Wertschätzung.«

ALLE VERÖFFENTLICHUNGEN

Unsere Kernerfolge

1 – 

weltoffen.

2 – 

ökologisch.

3 – 

gerecht.

WEITERLESEN

Kalender

25. Mai 2024

09:00 – 11:00
LAG Soziales

1. Organisatorisches
2. Wahl der Sprecher*innen der LAG Soziales
3. Wahl von weiteren Ersatzdelegierten für die BAGen
4. Aufträge der LDK
4.1 Vielfaltsantrag aus der LDK
4.2 Barrierefreiheitsantrag aus LDK
5. Gründung LAG Inklusion
6. Diskussion über Umsetzung des Cannabisgesetzes
7. Vorbereitung Landtagswahl
8. Abschluss

11:00 – 12:00
LAG Tierschutz
13:00 – 15:45
Landesparteirat

Mitgliederöffentliches Treffen

WEITERE TERMINE

#WeStandWithUkraine

© Copyright 2024 | BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen

webdesign by 3W

cross