Migrationspaket II: Beschäftigungsgesellschaften zum Arbeitsmarkteinstieg für Geflüchtete nutzen

Am Mittwoch hat die Bundesregierung ihre Pläne für ein zweites Migrationspaket vorgestellt. Dazu Christin Furtenbacher, Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen:

„Endlich gewinnt die Debatte um Zuwanderung wieder an Konstruktivität und Sachlichkeit. Endlich diskutieren wir über Lösungen, wie wir Menschen gut und schnell integrieren können und Kommunen dabei entlasten.“

„Der Vorstoß der Ampel bezüglich schnellerer Beschäftigungsmöglichkeiten ist gut, um Integration und Spracherwerb zu fördern. Für den anschließenden Einstieg in den Arbeitsmarkt, lohnt es sich, an erprobte Modelle anzuknüpfen und diese weiterzuentwickeln. Mit einer Neuauflage von Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaften könnten Beschäftigungsmöglichkeiten, Beratung, Qualifizierung, Spracherwerb und Unterstützung beim Einstig in Arbeit zusammenlaufen.“

„Kritisch ist, dass das große Thema der finanziellen Unterstützung für die Kommunen erneut verschoben werden soll. Hier ist der Bundeskanzler in Verantwortung.“

ALLE VERÖFFENTLICHUNGEN

Unsere Kernerfolge

1 – 

weltoffen.

2 – 

ökologisch.

3 – 

gerecht.

WEITERLESEN

Kalender

13. April 2024

10:00 – 14:00
LAG Hochschule
10:00 – 16:00
Wahlkampfcamp Dresden

15. April 2024

18:00 – 20:00
LAG Europa und Internationales

Die LAG trifft sich digital. Zugangsdaten können unter lag.europa@gruene-sachsen.de erfragt werden.

WEITERE TERMINE

#WeStandWithUkraine

© Copyright 2024 | BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen

webdesign by 3W

cross